Site Overlay

Bond Fakten im Kleinformat – Danny Morgenstern und 007XXS

1390686_10151722289672169_557915889_nEr ist schon ein recht geschäftiger Bursche der Herr Morgenstern aus dem niedersächsischen Braunschweig, ist er neben seinem Beruf als Tanzlehrer ADTV doch gleichzeitig liebevoller Familienvater und Ehemann, Initiator des World Freeze Day sowie Business-Knigge Coach. Doch da ist noch eine weitere Begabung, jene die Danny Morgenstern deutschlandweite Aufmerksamkeit und Anerkennung seitens der großen James Bond Fancommunity beschert.

Mit viel Hingabe und einem über viele Jahre angesammelten Fachwissen über das Thema James Bond, verfasst Danny Bücher über den Leinwandhelden und scheut dabei nicht vor investigativer Recherche zurück.

index5Soeben ist sein neues Buch “Der Mann mit dem goldenen Colt” aus der Reihe “007XXS” erschienen – kleine Taschenbücher wovon sich ein jedes einem einzigen Bond Film widmet. Nach “James Bond jagt Dr. No”, “Liebesgrüsse aus Moskau” und “Goldfinger” greift Morgenstern in der Chronologie der Bondfilme nun etwas vor und behandelt ausführlich Roger Moores zweiten Auftritt als Agent 007 aus dem Jahr 1974 mit einer Reihe interessanter Anekdoten zu den Dreharbeiten, Schauplätzen und Darstellern sowie Filmfehlern und Kritiken. Besonders interessant gestaltet sich ein medizinischer Rückblick auf körperliche Abnormalitäten in den Bond Filmen, allen voran natürlich die dritte Brustwarze von Bösewicht Francisco Scaramanga.

Was die limitierten 007XXS Bücher so besonders macht ist die gute Verdaulichkeit der darin enthaltenen Informationen gepaart mit Bildern und Tabellen. Danny Morgensterns Schreibstil ist seinem Charakter angelehnt – offen, klar strukturiert und unkompliziert ohne salopp zu sein. Kennt man Danny persönlich, so wirkt es beim Lesen gar ein wenig, als hätte man seine Stimme im Ohr die einem enthusiastisch Insiderwissen vermittelt. Mit dieser Machart gelingt es ihm immer wieder aufs Neue, genau den Nerv der Leser zu treffen und dabei noch Informationen ans Tageslicht zu bringen, die man nicht mal eben in einem beliebigen Standardwerk über die Bond Filme findet.

Für alle Bond Fans sind die 007XXS Bücher definitv Pflichtlektüre in der heimischen Agentenbibliothek, einmal abgesehen von seinem im September 2014 veröffentlichten Lexikon “James Bond für Besserwisser” welches mit stolzen 732 Seiten und sieben Jahren Vorbereitung so tief in die Bond Geschichte blicken lässt wie kein Buch zuvor.

Danny Morgenstern in der Druckerei mit seinem Lexikon "James Bond für Besserwisser"
Danny Morgenstern in der Druckerei mit seinem Lexikon “James Bond für Besserwisser”

Zu bestellen gibt es Dannys Bücher bei Amazon, ein Klick auf die folgenden Bilder bringt euch direkt zur Bestellseite des jeweiligen Buches. Viel Spaß beim Schmökern!

index4index3index2index5index

Benjamin Lind

Author: Benjamin Lind

Benjamin Lind became a James Bond fan at the age of 15 and has since closely followed the production of every film since 'Tomorrow Never Dies'. Apart from writing about Bond, he is a founding member of the James Bond Club Germany and holds a position as advisor in its executive committee. In 2016, Lind released a charity documentary film entitled 'A Bond For Life - How James Bond changed my Life' in support of UNICEF.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.